PR, AGENTUR & EVENT | Ulrich Taller
4. Bad Vöslauer Porsche Tage 29. Februar 2016
Logo Bad Vöslauer Porsche Tage 2016
zu den Bildern
Bereits in die 4. Runde gehen die Bad Vöslauer Porsche Tage: Der Termin wurde vom veranstaltungsüberfrachteten Spätsommer ins Frühjahr gelegt und damit dem Wunsch entsprochen, mit den gehegten und gepflegten Sportwagen nach der Winterpause beim gemeinsamen "Anporschen" endlich wieder in die Saison zu starten – und das ordentlich zu feiern. Zielgruppe sind Porsche Enthusiasten aus allen "Lagern", also Fahrer von Porsche Konstruktionen quer durch die Historie. Gemeinsam ist allen die Begeisterung für die Marke, die man gerne mit Gleichgesinnten teilt. Initiatoren der 4. Bad Vöslauer Porsche Tage sind Porsche Guru Richard Purtscher und der Porsche Club Graz, die das Fest am 15. und 16. April aus purer Begeisterung und ohne kommerzielle Interessen ausrichten.

Die Porsche-affinen Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen und viele Fans der Kult-Marke erwartet bei den 4. Bad Vöslauer Porsche Tagen am Fr., 15. 4. und Sa., 16. 4. 2016. ein großes automobiles Fest. Bereits am Freitag Abend kann man sich beim "Come Together" bei der Fa. ABO in Oeynhausen einstimmen. Dort wird normalerweise Asphalt produziert, wesentlicher Stoff für die Fortbewegung auf befestigen Straßen. Statt der Teerkocher "raucht" dann allerdings das Grillbuffet. Nach Ausgabe der Startunterlagen wird der Abend-Prolog, der 1. Teil der Gleichmäßigkeitsprüfung, absolviert.

Eleganz und Schönheit von historischen und aktuellen Modellen stehen am Samstag Vormittag beim Concours d’Elegance im Schlosspark von Bad Vöslau auf dem Programm sowie der Slalom-Wettbewerb am ABO Gelände. Bei Kaffee und Kuchen lässt sich gut fachsimpeln. Porsche Wissenstest und Jux-Wettbewerb sorgen für zusätzlichen Gesprächsstoff. Nach dem Mittagsimbiss startet der 2. Teil der Gleichmäßigkeitsprüfung, der am Jagdhaus von Ferdinand Porsche nahe Hochwolkersdorf vorbeiführt. Ziel am Abend ist das Weingut Thallern nahe Grinzing. Dort wartet zum gesellschaftlichen Ausklang nicht nur ein leckeres Galamenü auf die hungrigen Teilnehmer sondern auch als Höhepunkt die Siegerehrung und Verleihung der Pokale in den verschiedenen Klassen.

Der Initiator der Bad Vöslauer Porsche Tage, Richard Purtscher, möchte viele Porsche Begeisterte zusammenbringen. Daher sind alle Porsche Konstruktionen willkommen, egal ob Oldtimer oder Neuwagen – und das ist eine breite Palette, die vom Austro Daimler, Porsche Traktor, 356er, VW-Käfer über 924, 944 und 928 oder (natürlich) den 911er bis hin zu den aktuellen Modellen Panamera, Boxster oder Cayman reicht – um nur einige zu nennen.

Non-Profit-Kalkulation

Für das Gesamtpaket am Freitag und Samstag für ein Fahrzeug inkl. zwei Personen ist mit EUR 199,– zu rechnen; die Teilnahme pro Porsche und zwei Personen den ganzen Samstag kostet EUR 170,–. Und wer nur am Samstag Vormittag im Schlosspark dabei sein möchte, unterstützt die Veranstaltung pro Fahrzeug, egal ob eine oder zwei Personen, mit EUR 60,–. Sonderkonditionen für Kinder und Jugendliche können erfragt werden! Bad Vöslau bietet attraktive Übernachtungsmöglichkeiten. Aufgrund der guten Erreichbarkeit an der Südautobahn ist die Anreise aus Wien und den Bundesländern problemlos. Der wieder mitorganisierende Porsche Club Graz wird zudem für eine Delegation aus der Steiermark sorgen.

Organisation:

Porsche Club Graz www.porsche-club-graz.at und
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Pressekontakt:

Ulrich Taller, c/o PRofessional
phone +43/660/111 0 911
eMail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
www.PRofessional.at

 
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval